Ärzte Zeitung, 10.05.2016

Hausärzteverband

Preis für Integrations-Initiative

KÖLN. Der Hausärzteverband Nordrhein hat das Erzbistum Köln mit dem achten Innovationspreis ausgezeichnet.

Der mit 1000 Euro dotierte Preis geht an die 2014 ins Leben gerufene Aktion Neue Nachbarn, mit der das Erzbistum die Integration von Flüchtlingen und die Willkommenskultur in Köln fördern will.

Dafür stehen 27 Millionen Euro zur Verfügung, von denen fünf Millionen Euro an die Soforthilfe in den Gemeinden fließen, sagte der Vorsitzende des Diözesan-Caritasverbandes Weihbischof Ansgar Puff bei der Übergabe der Auszeichnung in Köln.

Er begrüßte das große Engagement von ehrenamtlichen Helfern. "Man sieht, wo Not ist, und fängt an, sich zu engagieren." Es würden viele Menschen mitarbeiten, die sonst mit der Kirche gar nichts zu tun haben, sagte Puff. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »