Ärzte Zeitung, 10.05.2016

Hausärzteverband

Preis für Integrations-Initiative

KÖLN. Der Hausärzteverband Nordrhein hat das Erzbistum Köln mit dem achten Innovationspreis ausgezeichnet.

Der mit 1000 Euro dotierte Preis geht an die 2014 ins Leben gerufene Aktion Neue Nachbarn, mit der das Erzbistum die Integration von Flüchtlingen und die Willkommenskultur in Köln fördern will.

Dafür stehen 27 Millionen Euro zur Verfügung, von denen fünf Millionen Euro an die Soforthilfe in den Gemeinden fließen, sagte der Vorsitzende des Diözesan-Caritasverbandes Weihbischof Ansgar Puff bei der Übergabe der Auszeichnung in Köln.

Er begrüßte das große Engagement von ehrenamtlichen Helfern. "Man sieht, wo Not ist, und fängt an, sich zu engagieren." Es würden viele Menschen mitarbeiten, die sonst mit der Kirche gar nichts zu tun haben, sagte Puff. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »