Ärzte Zeitung, 22.12.2009

Was nun, Herr Rösler?

Welche konkreten Ideen haben Sie, die Belastung der Ärzte durch Bürokratie zu reduzieren?

Wie wollen Sie den Formularwust in den Praxen zurückfahren? Oder ist das Sache der Selbstverwaltung?

Die Vertragsvielfalt schafft auch höheren Verwaltungsaufwand. Wie wollen Sie verhindern, dass daraus für Patienten und für Ärzte ein Irrgarten wird?

Warum wird die Praxisgebühr nicht einfach abgeschafft?

Wie wollen Sie verhindern, dass die Ziele zum Bürokratieabbau nicht wie bei Ihren Vorgängern im Sande verlaufen?

Inhalt Jahresendausgabe 2009
Topics
Schlagworte
Jahresendausgabe 2009 (79)
Organisationen
KBV (6532)
KV Hamburg (423)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »