Ärzte Zeitung, 22.12.2009

Was nun, Herr Rösler?

Für eine gute medizinische Versorgung braucht es auch eine gute Praxisausstattung. Wann spiegelt sich das endlich in einer unkomplizierten steuerlichen Abschreibung wider?

Inwieweit wird die Regierung die Banken wirklich in die Pflicht nehmen, um eine Kreditklemme zu verhindern?

Wenn die Hürden für die Anerkennung ausländischer Studienabschlüsse fallen: Wann sind dann die Ärztekammern so weit, ausländische Mediziner schneller zuzulassen?

Wann wird es für deutsche Ärzte mehr Anreize geben, sich auch in Deutschland niederzulassen, statt abzuwandern?

Inhalt Jahresendausgabe 2009
Topics
Schlagworte
Jahresendausgabe 2009 (79)
Organisationen
KBV (6603)
KV Hamburg (427)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »