Ärzte Zeitung, 26.02.2013

Landarztsuche

Nicht nur Bares lockt Ärzte aufs Land

KONSTANZ. Womit ließen sich Ärzte in strukturschwache Gebiete locken? Den meisten geht es nicht allein ums Honorar, wie eine aktuelle Online-Befragung unter 1300 Ärzten der Mediziner-Community Coliquio ergab.

62,3 Prozent der Befragten halten finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde - etwa zinsfreie Darlehen, Übernahme der Praxismiete, günstigen Wohnraum - für den geeignetsten Anreiz, um die Versorgung auf dem Land zu verbessern.

Erst danach folgen ein "attraktives Honorierungssystem" (60,7 Prozent) und "höhere Honorare" (51,1 Prozent). Die "Befreiung von Arzneimittelregressregelungen" (40,7 Prozent) rangiert noch vor "mehr Freizeit" (37,8 Prozent) und strukturellen Innovationen wie alternierend besetzte Arztstationen (36,5 Prozent).

Stipendien für Studenten, die sich verpflichten, einige Jahre auf dem Land zu praktizieren, bilden mit 32,9 Prozent Zustimmung das Schlusslicht. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »