Ärzte Zeitung online, 10.06.2013

Leserumfrage

Patientenrechtegesetz - wie wirkt es auf die Praxis?

Patientenrechtegesetz - wie wirkt es auf die Praxis?

Seit März ist das Patientenrechtegesetz in Kraft. Die Meinungen zu dem neuen Paragrafenwerk driften stark auseinander.

Während vielen Patientenbeauftragten der Gesetzestext nicht weit genug geht, sehen einige Juristen Ärzte bereits in der Beweislastfalle.

Fakt ist: Das Gesetz hat Auswirkungen auf die Arbeit und vor allem die Dokumentation in den Praxen.

Doch wie gehen die Praxen mit der neuen Rechtslage um? Und fühlen sie sich überhaupt ausreichend informiert? Wo wäre Unterstützung nötig?

Hier ist Ihre Meinung und Erfahrung gefragt! Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und beantworten Sie die Fragen gleich online.

Als Dankeschön verlosen wir unter allen Teilnehmern ein iPad Mini Wi-Fi 16 GB, zwei iPod Nano 16 GB und sieben Bücher "Online-Marketing für die erfolgreiche Arztpraxis" aus dem Springer Verlag. Einsendeschluss ist der 28. Juni 2013.

Und natürlich berichten wir über die Ergebnisse in der "Ärzte Zeitung". Die Auswertung der Umfrage erfolgt anonym. Ihre Adressdaten werden nur im Rahmen der Verlosung erfasst und anschließend gelöscht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »