Mittwoch, 23. Juli 2014

1. Präimplantation: Ethik-Gremium im Süden kommt voran

[21.07.2014] Mehrere Länder im Süden Deutschlands wollen eine gemeinsame Ethikkommission etablieren, die über Anträge von Paaren für eine Präimplantationsdiagnostik entscheiden soll. Die baden-württembergische Landesregierung hat dazu nun den Entwurf für einen Staatsvertrag vorgelegt. mehr»

2. PID-Anträge: In Bayern gilt das Prinzip "Mir san mir"

[17.07.2014] Der Freistaat Bayern will Anträge für eine Präimplantationsdiagnostik durch eine eigene Kommission begutachten lassen. Kritiker befürchten, dass sich bei der Prüfung eine bayerische Wertewelt unabhängig vom Rest der Republik etabliert. mehr»

3. Ärztin fordert: Genetische Beratung für Kinderlose

[30.06.2014] Wenn der Kinderwunsch bei Paaren unerfüllt bleibt, hat das oftmals genetische Gründe, sagen Reproduktionsmediziner auf ihrem Jahreskongress. Sie regen eine genetische Beratung für Kinderlose an. mehr»

4. PID-Kommission: Acht Fachleute prüfen PID-Anträge

[04.06.2014] Das Landeskabinett in Baden-Württemberg bringt einen Staatsvertrag an den Start, an dem sich insgesamt sechs Länder beteiligen wollen. Die zentrale Ethikkommission soll in Stuttgart bei der Landesärztekammer angesiedelt sein. mehr»

5. PID: Länderübergreifende Ethikkommission geplant

[02.06.2014] Anträge zur Präimplantationsdiagnostik sollen künftig von einer länderübergreifenden Ethikkommission entschieden werden. Wie Medien berichten, soll sie bei der Ärztekammer Baden-Württemberg angesiedelt werden. mehr»

6. Eizellspende?: Politiker gegen Zulassung

[23.05.2014] Gesundheitspolitiker sehen derzeit keinen Anlass, das Embryonenschutzgesetz zu liberalisieren, hieß es bei einer Tagung des Ethikrats mehr»

7. Kommentar: PID mit Nebenwirkungen?

[23.05.2014] Die seltene, unheilbare Prionkrankheit Gerstmann-Syndrom erfüllt wohl in Deutschland die strengen Kriterien, nach denen eine Präimplantationsdiagnostik (PID) erlaubt ist. mehr»

8. PID: Gesunde Zwillinge trotz Risiko für Prionkrankheit

[23.05.2014] Erstmals haben US-Reproduktionsmediziner die Präimplantationsdiagnostik bei einem erhöhten Risiko für eine familiäre Prionkrankheit erfolgreich angewandt. mehr»

9. Brandenburg: Kammer regelt Zulassung von PID-Zentren

[16.04.2014] Für die Zulassung von Zentren für Präimplantationsdiagnostik (PID) wird in Brandenburg die Ärztekammer (ÄKBB) zuständig sein. Das hat das Brandenburger Kabinett beschlossen. "Damit ist die Aufgabe in zuverlässiger und sachkundiger Hand", so Gesundheitsministerin Anita Tack (Linke). mehr»

10. Ethikkommission: Bayern schafft Prüfstelle für PID-Anträge

[14.04.2014] Für die Umsetzung von Regelungen des Bundes zur Präimplantationsdiagnostik (PID) in Landesrecht hat die Bayerische Staatsregierung einen Gesetzentwurf verabschiedet. mehr»