Ärzte Zeitung online, 28.09.2010

Kauder gegen Gentests bei Embryonen

BERLIN (dpa). Der Unions-Fraktionsvorsitzende Volker Kauder (CDU) hat sich gegen Gentests bei künstlich befruchteten Embryonen ausgesprochen. Aus seiner Sicht sei klar, dass die sogenannte Präimplantationsdiagnostik (PID) "verboten sein muss", sagte Kauder am Montag in Berlin.

Kauder räumte allerdings ein, dass für ein Verbot eine Mehrheit im Bundestag nötig sei. Der Koalitionspartner FDP hatte sich bislang immer gegen ein PID-Verbot ausgesprochen. Anlass von Kauders Rede war eine Konferenz seiner Fraktion mit Spitzenvertretern der großen christlichen Kirchen.

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hatte im Juli die genetischen Untersuchungen von Embryonen für zulässig erklärt. Als Einschränkung gab das Gericht jedoch vor, dass mit der PID die Weitergabe von genetischen Erbkrankheiten verhindert werden soll.

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, äußerten sich bei der Unions-Konferenz nicht direkt zu dieser Frage. Schneider betonte allerdings, die Menschen seien "nicht die Herren über Leben und Tod".

Infos zur Konferenz: https://veranstaltungen.cducsu.de/veranstaltungen/das-c-ist-fuer-uns-programm/detail

Lesen Sie dazu auch:
Ethikrat erarbeitet Gutachten zur PID
CDU-Europapolitiker Liese wirbt für striktes Verbot der Embryonenauswahl
Gentests an Embryonen: Rechtlich geklärt, aber ethisch weiter umstritten
BGH: Gentests an Embryonen nicht strafbar

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »