Ärzte Zeitung, 27.09.2013

AOK Plus

Mehr Geld für Krankenfahrten in Thüringen

Die AOK PLUS und die beiden Landesverbände des Thüringer Taxi- und Mietwagengewerbes haben einen Rahmenvertrag mit neuen Preisen für ganz Thüringen auf den Weg gebracht. Alle Taxi- und Mietwagenunternehmer im Freistaat können beitreten.

Der Vertrag tritt zum 1. Januar 2014 in Kraft. Laut AOK-Bereichsleiter Mike Stolle wurde die Vergütung für Taxi- und Mietwagenfahrten "deutlich angehoben". Einzelverträge für Krankenfahrten gehörten nun der Vergangenheit an.

Der Vertrag hat eine Laufzeit von mindestens zwei Jahren.

Topics
Schlagworte
AOK Pro Dialog (464)
Thüringen (309)
Organisationen
AOK (7021)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »