Ärzte Zeitung, 06.06.2014

Aktion

ADFC und AOK setzen Berufstätige aufs Rad

BREMERHAVEN. Von Juni bis Ende August sind Berufstätige wieder dazu aufgerufen, an mindestens 20 Tagen in die Pedalen zu treten.

Die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) will Menschen motivieren, das Thema Gesundheit in ihren Alltag zu integrieren.

Ein weiterer Pluspunkt: Der Umweltschutz. Voriges Jahr nahmen rund 170.000 Menschen an der Aktion teil, die damit rund 4,6 Millionen Kilogramm CO2 einsparten. Der Startschuss für "Mit dem Rad zur Arbeit" fiel am 20. Mai im Klimahaus Bremerhaven. (eb)

Weitere Information zu der Aktion: www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de

Topics
Schlagworte
AOK Pro Dialog (464)
Organisationen
AOK (7021)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »