Ärzte Zeitung, 30.11.2015

Klinikqualität im Fokus

Was Routinedaten leisten

Wie funktioniert die Qualitätssicherung mit Routinedaten (QSR)? Und welche Leistungsbereiche können bereits über die Routinedaten abgebildet werden? Die aktuelle Ausgabe des AOK-Medienservice (ams) gibt die Antwort.

Und verschafft Lesern einen Überblick über das statistische Verfahren, das es ermöglicht, die Behandlungsqualität von Kliniken zu messen, bewerten und vergleichen. Das QSR-Verfahren wird vom Wissenschaftlichen Institut der AOK gemeinsam mit Experten stetig weiterentwickelt. (eb)

Die aktuelle Ausgabe von ams zum Download:

www.aok-bv.de (> Presse > AOK-Medienservice)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »