Ärzte Zeitung, 11.01.2016

Hessen

Neues Programm für Diabetiker

Die AOK Hessen hat ein neues Versorgungsprogramm für Typ-1- und Typ-2-Diabetiker gestartet. Darüber sollen Blutzuckerwerte genauer dokumentiert werden.

Seit dem 1. Januar können insulinpflichtige Patienten ihre Teilnahme am AOK Aktiv & Vital Diabetesmanagement erklären.

Die Patienten werden mit speziellen Blutzuckermess-Systemen ausgestattet. Beim Arzt können die gespeicherten Werte dann ausgelesen und auf dessen Computer eingespielt werden.

Die Patienten werden persönlich am Gerät geschult. Basis des Versorgungsprogramms ist ein Vertrag zur Integrierten Versorgung, an dem Hausärzte und Diabetologen teilnehmen können. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »