Ärzte Zeitung, 14.10.2016

AOK

Fachtagung zu Migration und Selbsthilfe

Der AOK-Bundesverband diskutiert auf seiner diesjährigen Fachtagung am 25. November in Berlin, was die Selbsthilfe leisten muss, um Menschen mit Migrationshintergrund besser zu erreichen. Zuwanderer und Flüchtlinge finden aufgrund kultureller Unterschiede und sprachlicher Barrieren allzu oft keinen Zugang zu Selbsthilfegruppen. Interessenten können sich bis 18. November zu der Tagung per E-Mail unter Angabe ihrer Kontaktdaten anmelden (selbsthilfetagung@kompart.de).

Programm und Veranstaltungsort: http://bit.ly/2dEeYIG

Topics
Schlagworte
AOK Pro Dialog (479)
Organisationen
AOK (7074)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »