Ärzte Zeitung online, 14.01.2014

Rabattausschreibung

BKKen suchen neue Partner

DÜSSELDORF. Die GWQ Serviceplus AG, ein Dienstleister für Betriebs-, Innungs- und Ersatzkassen, hat eine neue Wirkstoffausschreibung gestartet. Gesucht werden Partner für 144 Wirkstoffe, teilte das Unternehmen mit.

Die zu Jahresbeginn veröffentlichte Ausschreibung umfasst 163 Fachlose. Für 24 Lose suche man jeweils bis zu drei Rabattpartner, heißt es. Für die übrigen 139 Lose werde nur jeweils ein Anbieter gesucht.

Das Marktvolumen der ausgeschriebenen Wirkstoffe zu Lasten der auftraggebenden Kassen addiere sich über die zweijährige Vertragslaufzeit auf rund 220 Millionen Euro (zu Apothekenabgabepreisen).

Als wichtige Wirkstoffe der aktuellen Tranche werden die Blutdrucksenker Valsartan und Valstartan/HCT genannt sowie das Antiepileptikum Levetiracetam oder das Antidiabetikum Acarbose.

Die Verträge sollen zum 1. Juli 2014 den nahtlosen Anschluss an diverse Ende Juni auslaufende Rabattverträge gewährleisten.

Die GWQ-Ausschreibung erfolgt namens 43 kleinerer Krankenkassen, die insgesamt rund sieben Millionen gesetzlich Krankenversicherte repräsentieren. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »