Ärzte Zeitung, 22.05.2009

Erst den Sonnenschutz, dann das Repellent!

NEU-ISENBURG (ug). Häufig müssen sich Urlauber vor Sonne und vor Stechmücken schützen, etwa in den Tropen. Dann ist wichtig, dass Repellentien über das Sonnenmittel aufgetragen werden und nicht umgekehrt. Sonst kann der Mückenschutz nicht wirken.

Allerdings macht das Deutsche Grüne Kreuz darauf aufmerksam, dass die gleichzeitige Anwendung von Repellentien und Lichtschutzmitteln auch den Sonnenschutz beeinträchtigen kann. Deshalb: Bevor der Mückenschutz über das Sonnenschutzmittel aufgetragen wird, sollte man 15 bis 30 Minuten warten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »