Ärzte Zeitung, 17.07.2009

Nebenwirkungen können Grund für Durchfall sein

NEU-ISENBURG (ug). Die häufigsten Ursachen für akute Diarrhö sind Lebensmittelvergiftungen und eine so genannte Darmgrippe. Aber hinter akutem Durchfall können auch andere Dinge stecken, zum Beispiel Angst oder Stress.

Diarrhö kann außerdem Nebenwirkung von Medikamenten sein. Das gilt es abzuklären. Antibiotika, die die Darmflora angreifen, H2-Rezeptorenblocker, Antazida, Herzglykoside, Diuretika, Eisenpräparate oder Chenodesoxycholsäure zum Beispiel können zu Durchfall führen. Auch kann Diarrhö ein Zeichen für Abusus von Laxantien sein.

Lesen Sie dazu auch:
Reisediarrhö ist Risiko Nr. 1
Durchfall auf Reisen - davor ist niemand sicher
Phytotherapie, Homöopathie - Optionen bei Diarrhö

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »