Ärzte Zeitung, 04.09.2009

Migräne-Tagebuch hilft bei Ursachensuche

NEU-ISENBURG (ug). Alles Mögliche kann Kopfschmerzen oder Migräne auslösen: das Wetter, Stress oder Erholungsphasen nach dem Stress, körperliche Anstrengung, veränderte Schlafgewohnheiten oder bestimmte Nahrungsmittel (häufig Schokolade, Käse, Nüsse, Wein).

Um dem auf die Spur zu kommen, sollten die Patienten Migräne-Tagebücher führen. Auch Kinder sollte man ermuntern, vier bis sechs Wochen lang einen Kopfschmerzkalender zu führen.

www.schmerz-online.de/doc/ down/doku.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »