Ärzte Zeitung, 04.09.2009

Hausmittel - vom Fußbad bis zur sanften Massage

NEU-ISENBURG (ug). In jeder Familie sind Hausmittel gegen Kopfschmerzen bekannt. Was hilft, müssen die Patienten selbst ausprobieren. Kalte Umschläge auf die schmerzenden Stellen bringen einigen Patienten schon Erleichterung. Andere Kopfschmerz-Geplagte dagegen mögen lieber heiße Kompressen oder die warme Luft aus dem Föhn.

Wechselwarme Fußbäder können ebenso helfen. Sanfte Massagen von Gesicht, Nacken und Schulter entspannen. Und mancher setzt auf starken Kaffee, mit Zitrone versetzt, wenn sich Kopfschmerzen ankündigen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »