Donnerstag, 24. April 2014

1. IKK Berlin-Brandenburg: Naturheilverfahren werden bezahlt

[24.04.2014] BERLIN. Die IKK Brandenburg und Berlin (IKK BB) übernimmt ab sofort Kosten für Leistungen aus Naturheilverfahren. Das hat der IKK-Verwaltungsrat kürzlich beschlossen. Die Kasse erstattet 80 Prozent der Rechnungsbeträge, maximal aber 150 Euro pro Kalenderjahr. mehr»

2. Arzneiausgaben: Kassen sparen ein Drittel weniger

[24.04.2014] Weil der Zwangsrabatt zu Jahresbeginn auf sechs Prozent gesenkt wurde, sind die Arzneimittelumsätze der Apotheken gestiegen: im Januar und Februar um zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr. mehr»

3. AOK Bayern: Zehn Euro Zuschlag für DMP-Betreuung

[22.04.2014] Für die Behandlung von Patienten, die besonders betreuungsintensiv sind, zahlt die AOK Bayern den Hausärzten im Freistaat seit 1. April extrabudgetär einen Zuschlag von zehn Euro je Behandlungsfall. Das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" sieht darin "Auswüchse" des Morbi-RSA. mehr»

4. Tarifverhandlung: Warnstreiks bei der Barmer GEK

[22.04.2014] Die Barmer GEK wird heute bestreikt: Mitarbeiter in den Hauptverwaltungen in Wuppertal und Berlin legen ihre Arbeit nieder, wie Verdi mitteilt. mehr»
Neue Beiträge zu Krankenkassen

5. Baden-Württemberg: Novartis will nicht länger Impfstoff-Rabattpartner sein

[22.04.2014] Impfstoffausschreibungen haben bei Herstellern weiterhin einen schweren Stand. Nachdem sich kürzlich Sanofi Pasteur MSD einer mehr»

6. 9. Gesundheitsforum Sachsen-Thüringen: Gesundheitsweiser fordert Versorgung aus einem Guss

[22.04.2014] Sektorübergreifende Versorgungsmodelle bedeuten gleiche Chancen für alle und kein Zwang zum Angebot einer speziellen Variante. mehr»

7. AOK-Wahltarife: Continentale legt Berufung ein

[22.04.2014] Die private Continentale Krankenversicherung gibt im Streit um die Wahltarife der AOK Rheinland/Hamburg nicht auf. Sie legt Berufung gegen ein Urteil von Anfang März ein. Der Grund: Mit den Wahltarifen verstößt die AOK aus Sicht der Continentalen gegen das Wettbewerbsrecht. mehr»

8. Prostatakrebs: Lieber abwarten statt operieren

[16.04.2014] Soll beim Niedrig-Risiko-Prostatakarzinom operiert, bestrahlt oder "nur" aktiv überwacht werden? Neuen Diskussionsstoff liefert die deutsche Versorgungsforschungsstudie HAROW. mehr»

9. Ambulante OP-Zentren: Drohen im Norden Einbußen?

[16.04.2014] Kassen im Norden haben den Strukturvertrag für ambulante OP-Zentren gekündigt. Im Einzelfall drohen den betroffenen Einrichtungen Einbußen bis zu 200.000 Euro. mehr»

10. Geplant: Weniger Papierkram in der Pflege

[15.04.2014] Weniger Bürokratie bringt mehr Zeit für die eigentliche Pflege: Zu diesem Ergebnis kommt ein Praxistest. Jetzt wollen der Gesundheitsminister, die Kassen und die Pflegeanbieter weniger Dokumentation in der Pflege. mehr»