Ärzte Zeitung, 10.07.2008

AOK Berlin hält Beitragssatz bei 15,8 Prozent

BERLIN (eb). Im laufenden Jahr hat fast die Hälfte der gesetzlichen Krankenkassen ihre Beitragssätze erhöht, 17,5 Millionen Menschen sind davon betroffen.

Die AOK Berlin hat ihren Beitragssatz -  anders als gemeldet - unverändert bei 15,8 Prozent gelassen, teilte eine AOK-Sprecherin mit. Da die Bundesregierung den Beitragssatz im Herbst festlegt, gehe die AOK Berlin davon aus, dass ihr Beitragssatz dann sinken kann.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16458)
Organisationen
AOK (7020)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »