Ärzte Zeitung, 15.07.2008

GEK: "Plön war peinlich"

Kassenchef kritisiert Länder wegen Klinikfinanzierung

BERLIN (ble). Der Vorsitzende der Gmünder Ersatzkasse (GEK), Dr. Rolf-Ulrich Schlenker, hat die ablehnende Haltung der Bundesländer zu den Eckpunkten der großen Koalition für eine Neuordnung der Klinikfinanzen heftig kritisiert: "Plön war peinlich", sagte er an die Adresse der Ländergesundheitsminister.

Diese hatten sich Anfang Juli im schleswig-holsteinischen Plön mit der Bundesregierung nicht auf ein grundlegendes Konzept zur Neuausrichtung der Einnahme- und Investitionsstrukturen der bundesweit 2100 Kliniken einigen können.

Nach dem GEK-Krankenhausreport 2008 werden Kinder immer häufiger wegen Magen-Darm-Infekten ins Krankenhaus eingeliefert: Seit dem Jahr 2000 stieg die Zahl der Aufnahmen um das Zweieinhalbfache.

Lesen Sie dazu auch:
Magen-Darm-Infekte sind der neue Klinikrenner

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »