Ärzte Zeitung, 17.09.2008

IKK fusioniert mit Techniker

TK wird mit 7,1 Millionen Versicherten größte Kasse

HAMBURG (di). In der deutschen Kassenlandschaft steht eine Großfusion bevor: Die IKK direkt wird zum neuen Jahr in der Techniker Krankenkasse aufgehen. Die TK wird dann mit 7,1 Millionen Versicherten Deutschlands größte Kasse werden. Die IKK direkt hat der kassenartenübergreifenden Fusion bereits zugestimmt, die TK beschließt am 26. September.

"Wir streben die Fusion an", bestätigte TK-Sprecherin Dorothee Meusch. Nach ihren Angaben gibt es keine finanziellen Probleme, die den Zusammenschluss notwendig gemacht hätten. "Es schließen sich Preis- und Qualitätsführer zusammen", sagte Meusch. Die IKK direkt war in den vergangenen Jahren schnell gewachsen. Mit einem Beitragssatz von zuletzt 12,9 Prozent hatte sie vor allem junge, gesunde Versicherte angezogen. Die Mitarbeiter der Kasse sollen komplett übernommen werden.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16464)
Organisationen
IKK (842)
TK (2261)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »