Ärzte Zeitung, 24.09.2008

27 von 300 Kliniken nehmen an Aktion "Saubere Hände" teil

STUTTGART (mm). Für ihre "Aktion Saubere Hände" konnte die Techniker Krankenkasse Baden-Württemberg bislang 27 von rund 300 Kliniken im Land gewinnen. Kasse und Kliniken wollen die Zahl der Infektionen von Patienten bei einem Klinikaufenthalt verringern.

"Auf Intensivstationen sollen beispielsweise an jedem Patientenbett Desinfektionsmittelspender für die Hände vorhanden sein", sagt TK-Landeschef Andreas Vogt. Es würden auch Schulungen in Hygienefragen angeboten werden. Über die direkte Beobachtung des Personals oder über den Desinfektionsmittelverbrauch könne festgestellt werden, wie erfolgreich die Maßnahmen umgesetzt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »