Ärzte Zeitung, 06.10.2008

Cannabiskonsum im Nordosten am höchsten

SCHWERIN (di). Kliniken in Mecklenburg-Vorpommern müssen deutlich mehr junge Menschen wegen Cannabiskonsums behandeln als im Bundesdurchschnitt.

Nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) kommen auf 10 000 Krankenhausfälle im Nordosten 14 Cannabispatienten, im Bundesdurchschnitt sind dies nur vier. Im ersten Halbjahr 2008 wurden insgesamt 53 junge Menschen (bis 30 Jahre) wegen Cannabiskonsums in eine Klinik in Mecklenburg-Vorpommern eingewiesen. Darunter waren auch 14 Teenager, die jüngsten von ihnen waren 15 Jahre alt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »