Ärzte Zeitung, 06.10.2008

Cannabiskonsum im Nordosten am höchsten

SCHWERIN (di). Kliniken in Mecklenburg-Vorpommern müssen deutlich mehr junge Menschen wegen Cannabiskonsums behandeln als im Bundesdurchschnitt.

Nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) kommen auf 10 000 Krankenhausfälle im Nordosten 14 Cannabispatienten, im Bundesdurchschnitt sind dies nur vier. Im ersten Halbjahr 2008 wurden insgesamt 53 junge Menschen (bis 30 Jahre) wegen Cannabiskonsums in eine Klinik in Mecklenburg-Vorpommern eingewiesen. Darunter waren auch 14 Teenager, die jüngsten von ihnen waren 15 Jahre alt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »