Ärzte Zeitung, 08.10.2008

Barmer bietet Wahltarif für das Krankengeld

KÖLN (iss). Die Barmer hat nach eigenen Angaben als erste Kasse einen neuen Wahltarif für das Krankengeld auf den Markt gebracht. Das Angebot ist erforderlich geworden, weil der gesetzliche Anspruch auf Krankengeld für Selbstständige zum 1. Januar 2009 entfällt.

Zur Zielgruppe gehören auch Arbeitnehmer mit befristeten oder häufig wechselnden Arbeitsverhältnissen sowie Künstler und Publizisten. Nach Angaben der Kasse entfällt die sonst übliche Wartezeit von vier Monaten vor der ersten Leistung, wenn der Versicherte den Tarif direkt ab dem 1. Januar 2009 wählt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »