Ärzte Zeitung, 24.11.2008

Zusatzbeitrag bei 60 Kassen?

Bundesregierung: Fonds deckt 2009 alle Ausgaben

BERLIN (ble). Vielen GKV-Mitgliedern drohen nach Informationen des Chefs der BKK FTE, Ralf Sjuts, im kommenden Jahr Zusatzbeiträge von bis zu 36,75 Euro im Monat.

Er habe von 60 Kassen gehört, die 2009 einen Zusatzbeitrag erheben müssten, sagte Sjuts auf der 13. Handelsblatt-Jahrestagung "Health" in Berlin. 14 Kassen sollen sogar existenziell bedroht sein, weil ihnen auch der auf ein Prozent des Einkommens begrenzte Zusatzbeitrag nicht ausreichen soll, um ihre Ausgaben zu decken. Um welche Kassen es sich handeln soll, sagte Sjuts nicht.

Dagegen geht die Bundesregierung weiter davon aus, dass der Gesundheitsfonds die Ausgaben der Kassen im kommenden Jahr decken wird.

Lesen Sie dazu auch:
Krankenkassen wollen im kommenden Jahr jeden Euro zweimal umdrehen

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16464)
Organisationen
BKK (2105)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »