Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung online, 11.12.2008

196 000 Menschen hatten im Jahr 2007 keine Krankenversicherung

WIESBADEN (dpa). In Deutschland haben im vergangenen Jahr im Durchschnitt 196 000 Menschen ohne jede Krankenversicherung gelebt. Das waren 0,2 Prozent der Gesamtbevölkerung, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mit. Betroffen waren mit einem Anteil von 68 Prozent überwiegend Männer.

Unter den 82 000 Erwerbstätigen ohne Versicherungsschutz waren überwiegend Selbstständige und mitarbeitende Familienangehörige. Zwei Drittel von ihnen hatten keinen oder nur einen niedrigen Schul- und Berufsabschluss. Die Mehrzahl war zwischen 30 und 49 Jahre alt.

www.destatis.de

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16610)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »