Ärzte Zeitung, 16.01.2009

Bundesverband der IKKen löst sich auf

BERGISCH GLADBACH (dpa). Der Bundesverband der Innungskassen mit Sitz in Bergisch Gladbach bei Köln soll aufgelöst werden. Dies ist eine Folge der jüngsten Gesundheitsreform, durch die die einst sieben Spitzenverbände der Krankenkassen in ihrer alten Form aufgehoben wurden. Etwa 100 der bisher 260 Beschäftigten seien in einer EDV-Holding für die Krankenkassen untergekommen. 80 weitere haben andere Stellen gefunden. Die restlichen 80 Beschäftigten haben noch keine neue berufliche Perspektive.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16602)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »