Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 22.01.2009

AOK in Nordbaden hat ehrgeizige Wachstumspläne

HEIDELBERG (mm). Die Zahl der AOK-Versicherten soll im laufenden Jahr um 25 Prozent steigen. Das hat sich Stefan Strobel, Geschäftsführer der AOK-Bezirksdirektion Rhein-Neckar-Odenwald, für 2009 vorgenommen.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Bezirksdirektion, die die Städte Mannheim, Heidelberg, den Rhein-Neckar-Kreis und den Neckar-Odenwald-Kreis umfasst, ihre Versichertenzahl um 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahr vergrößern können.

Derzeit sind 355 000 Menschen bei der AOK versichert. Das sind nach Auskunft von Strobel knapp 40 Prozent aller gesetzlich Krankenversicherten der Region. Es gebe eine Art "Rückkehr zu verlässlichen Einrichtungen", sagte der AOK-Vertreter der "Rhein-Neckar-Zeitung".

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16615)
Organisationen
AOK (7075)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »