Ärzte Zeitung, 28.04.2009

BKK-System bleibt trotz Fonds stabil

BERLIN (ble). Die 150 Betriebskrankenkassen haben in den ersten beiden Monaten dieses Jahres trotz teils deutlich gestiegener Beitragssätze kaum Mitglieder verloren: Nach Angaben des BKK-Bundesverbands sank deren Zahl "trotz massiver Abwerbungsaktivitäten anderer Kassenarten" um 0,17 Prozent. Insgesamt sind 13,7 Millionen Menschen im BKK-System versichert, davon 9,7 Millionen Mitglieder. In dieser Statistik nicht berücksichtigt ist allerdings die Fusion der BKK Allianz (etwa 100 000 Versicherte) mit der KKH zum 1. April.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16314)
Organisationen
Allianz (1065)
BKK (2093)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »