Ärzte Zeitung, 11.06.2009

Kassen erzielen Überschuss von einer Milliarde Euro

BERLIN(ble). Ist die Wirtschaftskrise noch nicht angekommen - oder sparen die Krankenkassen an allen Ecken und Enden? Nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums haben die bundesweit noch knapp 200 Institute im ersten Quartal dieses Jahres einen Überschuss von rund einer Milliarde Euro erzielt.

Die Rücklagen der Kassen betrügen zudem rund vier Milliarden Euro, sagte ein Ministeriumssprecher auf Anfrage der "Ärzte Zeitung". 2004 hatten sie hingegen noch Schulden von über acht Milliarden Euro.

Wegen der Wirtschaftskrise hatte der Spitzenverband der Kassen die Bundesregierung kürzlich aufgefordert, das zugesagte milliardenschwere Überbrückungsdarlehen für den Gesundheitsfonds in einen Zuschuss umzuwandeln.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16326)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »