Ärzte Zeitung, 16.06.2009

Versicherte erhalten im Notfall volle Leistung

BERLIN(ble). Durch die Einschreibung in Hausarztverträge entstehen für Versicherte keine Nachteile bei Behandlungen im Notfall oder im Urlaub. Das hat die Bundesregierung in einer Antwort auf eine Anfrage der Linksfraktion klargestellt.

Anstelle der jeweiligen Kassenärztlichen Vereinigung übernehme die Kasse für ihren am Hausarztvertrag teilnehmenden Versicherten im Notfall den Sicherstellungsauftrag. Zudem seien andere Leistungen, die bei Urlaubsaufenthalten von eingeschriebenen Versicherten in Anspruch genommen werden, bei regionalen Kassen in der Regel nicht Bestandteil von Verträgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »