Ärzte Zeitung online, 24.08.2009

Kassenchef rechnet mit Zusatzbeiträgen ab 2010

HAMBURG (eb). Der Chef der KKH-Allianz, Ingo Kailuweit, hat keinen Zweifel: "2010 werden fast alle Kassen einen Zusatzbeitrag erheben müssen", sagte Kailuweit in einem Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin Focus.

Eine ähnliche Prognose hatte bereits Ende Juni der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung abgegeben. Sie rechne damit, dass viele der insgesamt 196 Krankenkassen im kommenden Jahr einen Zusatzbeitrag von ihren Versicherten erheben müssen, sagte die Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, Dr. Doris Pfeiffer.

Bisher erhebt nur eine einzige Kasse einen Zusatzbeitrag: es ist die Gemeinsame Betriebskrankenkasse Köln (GBK) mit 30 000 Mitgliedern (wir berichteten).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »