Ärzte Zeitung online, 24.09.2009

Krankenkassen-Fusion: Gmünder und Barmer werden zur größten Kasse

BERLIN (dpa/gwa). Mit dem Zusammenschluss von Gmünder Ersatzkasse (GEK) und Barmer soll die größte Krankenkasse Deutschlands entstehen. Der GEK-Verwaltungsrat stimmte am Mittwoch in Plön mehrheitlich für die Fusion.

Die Fusion soll Anfang kommenden Jahres vollzogen werden. Eine Zustimmung des Barmer-Verwaltungsrats an diesem Freitag gilt als absehbar. Mit den 6,9 Millionen Barmer-Versicherten und den 1,7 Millionen GEK-Versicherten soll die größte deutsche Krankenversicherung mit 8,6 Millionen Versicherten gebildet werden.

Lesen Sie dazu auch:
Weg frei Deutschlands größte Krankenkasse

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Eine "mission impossible" für Diabetiker?

Kein Zweifel: Eine gute Blutzuckereinstellung plus Korrektur der übrigen Risikofaktoren lohnt sich. Um das zu erreichen, gilt es für Diabetiker zwei Hürden zu überwinden. mehr »

EU-Ärzte sollen bleiben dürfen

Theresa May hat ein Bleiberecht für EU-Bürger nach dem Brexit angekündigt. Betroffene Ärzte nehmen das jedoch mit gemischten Gefühlen auf. mehr »

Pfleger lernen als "Robo Cop", wie sich Altern anfühlt

In einem Modellprojekt sollen junge Menschen mit Förderbedarf für die Altenpflege gewonnen werden: Sie erleben im Simulationsanzug das Altern am eigenen Leib und üben die Pflege an lebensgroßen Puppen. mehr »