Ärzte Zeitung, 10.11.2009

BKK Deutsche BP und BKK vor Ort fusionieren

KÖLN (lks). Das Fusionskarussell bei den Betriebskrankenkassem dreht sich weiter. Die BKK vor Ort fusioniert zum 1. Januar 2010 mit der BKK Deutsche BP. Nach eigenen Angaben ist die BKK vor Ort die größte Betriebskrankenkasse in Nordrhein-Westfalen und steht bundesweit an sechster Stelle.

"Wir bauen damit nicht nur unsere Kundenpräsenz, sondern auch unsere Verhandlungsposition gegenüber Leistungserbringern aus", sagte Ludger Hamers, Verwaltungsratsvorsitzender der Kasse. Nach dem Zusammenschluss betreut die neue Kasse, die den Namen BKK vor Ort tragen wird, 590 200 Versicherte.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16329)
Organisationen
BKK (2097)
BP (52)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »