Ärzte Zeitung, 23.11.2009

Groß-Fusion bei der AOK nimmt Fahrt auf

KÖLN (iss). Die große AOK Nordrhein-Westfalen nimmt Gestalt an. Die AOK Rheinland/Hamburg und die AOK Westfalen-Lippe haben ihre Fusionsgespräche fortgesetzt. Dabei sei in vielen Bereichen Einvernehmen über die neue Satzung und die Organisation erzielt worden, so die AOK Westfalen-Lippe.

Die offenen Fragen sollen noch vor Weihnachten erörtert werden. Mit fast fünf Millionen Versicherten würde die neue Kasse zur größten AOK. Sowohl die AOK Westfalen-Lippe als auch AOK Rheinland/Hamburg haben angekündigt, dass sie 2010 nach heutigem Stand keinen Zusatzbeitrag erheben wollen.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16464)
Organisationen
AOK (7021)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »