Ärzte Zeitung online, 11.12.2009

Grüne: Kassen fehlen mehr Milliarden als gedacht

BERLIN (dpa). Das Milliardenloch der gesetzlichen Krankenversicherung ist nach Angaben der Grünen tiefer als befürchtet. "Das Defizit ist größer als gedacht", sagte die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Birgitt Bender, am Freitag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Sie verwies auf ein Defizit von 2,1 Milliarden Euro für das laufende Jahr. Anders als bisher gedacht, wird es nicht durch ein Bundesdarlehen ausgeglichen. Fürs kommende Jahr wird ein Defizit von 4 Milliarden Euro erwartet.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16463)
Personen
Birgitt Bender (174)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »