Ärzte Zeitung, 14.12.2009

Grüne wollen Klarheit über Zusatzbeiträge

BERLIN (fst). Die Grünen im Bundestag bohren beim Thema Zusatzbeitrag nach. In einer Anfrage will die Fraktion von der Regierung unter anderem wissen, wie viele Kassen vermutlich Zusatzbeiträge erheben müssen. Die Grünen rechnen vor, ein Defizit von 3,5 Milliarden Euro bedeute einen Zusatzobolus von sechs Euro pro Monat und Beitragszahler.

Dann würde bei Mitgliedern mit weniger als 600 Euro beitragspflichtigem Einkommen schnell die Überforderungsklausel greifen. Die Fraktion will wissen, wie hoch die Wechselbereitschaft im Falle von Zusatzbeiträgen eingeschätzt wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »