Ärzte Zeitung online, 05.01.2010

DAK mit 6,4 Millionen Versicherten

HAMBURG (fst). Die Fusion von Deutscher Angestellten Krankenkasse (DAK) und Hamburg Münchener Krankenkasse ist endgültig vollzogen. Am Dienstag konstituierte sich der DAK-Verwaltungsrat neu und wählte Hans-Peter Stute erneut zum Vorsitzenden des Gremiums.

Die DAK wird weiter von einem zweiköpfigen Vorstand geführt. Beide Vorstandsmitglieder wurden einstimmig vom Versichertenparlament der DAK wiedergewählt. Als Vorsitzender des Vorstandes wurde Professor Herbert Rebscher bestätigt, sein Stellvertreter ist Claus Moldenhauer.

Die Kasse hat nach der Fusion 6,4 Millionen Versicherte und 4,8 Millionen Mitglieder und ist bundesweit in 800 Geschäftsstellen präsent. Beide Kassen hatten bereits vor der Fusion auf vielen Feldern wie etwa der IT eng kooperiert.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16464)
Organisationen
DAK (1498)
Personen
Herbert Rebscher (237)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »