Ärzte Zeitung, 10.06.2010

Initiatoren der Online-Arztsuche

Die Arztsuche im Internet ist ein gemeinsames "Kind" des AOK-Bundesverbandes und des Projekts Weisse Liste der Bertelsmann Stiftung. Bei der AOK sind derzeit rund 24 Millionen Menschen krankenversichert. Die AOK besteht aus 14 AOKen und dem AOK-Bundesverband. Mit dem AOK-Gesundheitsnavigator bietet die AOK verschiedene Informations- und Rechercheangebote rund um das Thema Gesundheit. Der Arztnavigator auf Basis der Weissen Liste ist eine Erweiterung dieses Services für Versicherte.

Das Projekt Weisse Liste ist ein gemeinsames Projekt von Bertelsmann Stiftung, Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe, Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen, Forum chronisch kranker und behinderter Menschen im Paritätischen Gesamtverband, Sozialverband VdK Deutschland und Verbraucherzentrale Bundesverband.

Die Initiatoren wollen mit dem Portal Weisse Liste eine individuelle Entscheidungshilfe für Patienten und Angehörige zur Verfügung stellen und für mehr Transparenz im Gesundheitswesen sorgen. Gestartet ist das Portal im Juni 2008 mit einer Kliniksuche. Die Arztsuche ist eine Erweiterung. (hom)

Lesen Sie dazu auch:
"Von Beginn an war klar: Casting-Show machen wir nicht!"
Initiatoren der Online-Arztsuche
Faire Arztsuche per Mausklick
Dr. Brigitte Mohn, Dr. Jürgen Graalmann, Dr. Siiri Ann Doka

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »