Ärzte Zeitung, 01.07.2010

DAK und BKK Gesundheit fusionieren im Oktober

HAMBURG (fst). Die DAK und die BKK Gesundheit planen die Fusion. Schon zum 1. Oktober soll die neue Kasse unter dem Namen DAK Gesundheit starten, teilte die DAK mit. Mit dem Zusammenschluss würde nach der Barmer GEK die zweitgrößte Kasse mit 7,4 Millionen Versicherten entstehen. DAK und BKK Gesundheit sind schon vor der Fusion von Finanznöten geplagt und erheben seit 1. Februar einen Zusatzbeitrag von acht Euro. DAK-Chef Herbert Rebscher hatte Anfang Juni im Interview mit der "Ärzte Zeitung" angekündigt, man verhandele mit anderen Kassen über eine Fusion.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16457)
Organisationen
BKK (2105)
DAK (1497)
Personen
Herbert Rebscher (237)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »