Ärzte Zeitung, 27.07.2010

Flyer zu Schrei-Babys auf Türkisch und Russisch

BREMEN (cben). Wegen großer Nachfrage hat die Techniker Krankenkasse (TK) und das Bremer Sozialressort den Informationsflyer zum Umgang mit schreienden Babys auch in Russisch und Türkisch veröffentlicht. Das teilte das Bremer Sozialressort mit.

An der Erstellung des Flyers hat unter anderem der Landesverband Bremen der Kinder- und Jugendärzte mitgewirkt. Jungen Müttern wird dieser Flyer in einigen Bremer und Bremerhavener Kliniken nach der Geburt zusammen mit dem Untersuchungsheft ausgehändigt. Zudem wird der Flyer bei Familienhebammen sowie bei Kinder- und Jugendärzten bereitliegen.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16331)
Organisationen
TK (2230)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »