Ärzte Zeitung, 18.08.2010

Südwest-AOK gewinnt 70 000 Mitglieder hinzu

STUTTGART (eb). Die AOK Baden-Württemberg hat nach eigenen Angaben seit Jahresbeginn einen Zuwachs von 70 000 Mitgliedern verbucht. Mit über 3,7 Millionen Versicherten sei sie die größte Krankenkasse in Baden-Württemberg. Im bundesweiten Vergleich liege sie an fünfter Stelle. Aus Sicht von Kassenchef Dr. Rolf Hoberg sind für die Versicherten "immer öfter" Angebote wie das AOK-Hausarztprogramm oder Gesundheitskurse ausschlaggebend für einen Wechsel. Die Kasse zahlt etwa elf Milliarden Euro pro Jahr für Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16318)
Organisationen
AOK (6952)
Personen
Rolf Hoberg (184)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »