Ärzte Zeitung, 25.08.2010

BKK verlangt Nullrunde bei Arzthonoraren

BERLIN (hom). Die Betriebskrankenkassen (BKK) haben eine Nullrunde bei den Arzthonoraren gefordert. Nach zuletzt "satten Zuwachsraten" müssten die Honorare jetzt "eingefroren" werden, forderte der BKK Bundesverband am Mittwoch in Berlin. Dass es bei Hausarztverträgen eine Obergrenze für die Vergütung geben solle, sei eine richtige Weichenstellung der Koalition. "Bei Verträgen mit bestimmten Arztgruppen darf es nur dann mehr Geld geben, wenn die Patienten eine bessere medizinische Versorgung erfahren", betonte der Chef des BKK Bundesverbands Heinz Kaltenbach.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »