Ärzte Zeitung, 11.10.2010

TK übernimmt drei neue Vorsorgeuntersuchungen

STUTTGART (mm). Bei der Techniker Krankenkasse versicherte Kinder und Jugendliche können in Baden-Württemberg ab sofort drei weitere kostenlose Vorsorgeuntersuchungen wahrnehmen. Die neuen Angebote richten sich an Sieben- bis Achtjährige (U10) sowie Neun- bis Zehnjährige (U11).

An der Jugenduntersuchung "J2" können Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren teilnehmen. Bislang sieht der Gesetzgeber bis zum sechsten Lebensjahr neun Untersuchungstermine (U1 bis U9) sowie eine Jugenduntersuchung für 13- bis 15-jährige (J1) vor.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16457)
Pädiatrie (8513)
Organisationen
TK (2258)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »