Ärzte Zeitung, 14.12.2010

Ersatzkassen drängen auf gemeinsame Prüfungen

BERLIN (chb). Der Verband der Ersatzkassen (vdek) fordert gemeinsame Qualitätsprüfungen mit der Privaten Krankenversicherung in den Pflegeheimen. "Alleingänge, wie sich die PKV das vorstellt, sollte es nicht geben", sagte der vdek-Vorsitzende Thomas Ballast am Dienstag in Berlin.

Nur eine gemeinsame Prüfung stelle sicher, dass die Benotung nach gleichen Kriterien und Maßstäben erfolgt, so Ballast. Laut Gesetz sind die Privaten Krankenversicherer verpflichtet, sich an der Kontrolle der Heime zu beteiligen.

Werden die Prüfungen ohne die PKV vorgenommen, muss diese zehn Prozent der Kosten tragen. Das klappt laut Ballast bisher nicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »