Ärzte Zeitung, 15.02.2011

Mehr Mitglieder in der AOK Baden-Württemberg

STUTTGART (mm). Die AOK Baden-Württemberg verzeichnet einen deutlichen Mitgliederzuwachs: Über 125 000 neue Mitglieder konnte die Kasse nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr hinzugewinnen.

Damit steigt ihre Versichertenzahl auf über 3,8 Millionen. Sie ist damit die größte Krankenkasse im Land und die fünftgrößte im Bundesgebiet. "Wir haben gut gewirtschaftet und rechnen auch im Jahr 2011 mit einer stabilen Finanzlage.

Der Zusatzbeitrag ist für uns kein Thema", bestätigte AOK-Landeschef Dr. Rolf Hoberg. Im Hausarztprogramm der Kasse seien inzwischen fast eine Million Versicherte eingeschrieben.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16326)
Organisationen
AOK (6954)
Personen
Rolf Hoberg (184)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »