Ärzte Zeitung, 15.02.2011

Mehr Mitglieder in der AOK Baden-Württemberg

STUTTGART (mm). Die AOK Baden-Württemberg verzeichnet einen deutlichen Mitgliederzuwachs: Über 125 000 neue Mitglieder konnte die Kasse nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr hinzugewinnen.

Damit steigt ihre Versichertenzahl auf über 3,8 Millionen. Sie ist damit die größte Krankenkasse im Land und die fünftgrößte im Bundesgebiet. "Wir haben gut gewirtschaftet und rechnen auch im Jahr 2011 mit einer stabilen Finanzlage.

Der Zusatzbeitrag ist für uns kein Thema", bestätigte AOK-Landeschef Dr. Rolf Hoberg. Im Hausarztprogramm der Kasse seien inzwischen fast eine Million Versicherte eingeschrieben.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16604)
Organisationen
AOK (7070)
Personen
Rolf Hoberg (184)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »