Ärzte Zeitung, 02.03.2011

Graalmann übernimmt ab Herbst AOK-Vorstand

BERLIN (eb). Bei Deutschlands größtem Krankenkassenverbund AOK steht zum 1. Oktober 2011 ein Generationenwechsel an.

Der Aufsichtsrat des AOK-Bundesverbandes berief am Mittwoch Vizechef Jürgen Graalmann (42) und den Vorstand der AOK Sachsen-Anhalt Uwe Deh (44) zum Geschäftsführenden Vorstand. Graalmann tritt damit die Nachfolge von Dr. Herbert Reichelt an, der in den Ruhestand geht.

Mit der Neubesetzung an der Spitze der AOK habe man rechtzeitig Weichen gestellt für "eine weiterhin erfolgreiche Vertretung der Interessen der AOK-Mitglieder gegenüber dem Gesetzgeber", sagte der Chef des AOK-Aufsichtsrates, Volker Hansen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »