Ärzte Zeitung, 15.03.2011

Patienten nutzen Terminvermittlung der Kassen selten

ERFURT (rbü). Trotz Klagen über lange Wartezeiten nutzen Patienten die Vermittlungsdienste für einen Behandlungstermin überraschend selten. Dies geht aus einer Erhebung der TK hervor.

Entgegen den Erwartungen wurde der Kassenservice vor allem dort genutzt, wo die Arztdichte noch gut ist. "So haben beispielsweise besser mit Ärzten versorgte Länder wie Hessen oder Nordrhein-Westfalen höhere Nutzungsquoten als Thüringen", sagt Guido Dressel, Leiter der TK in Thüringen.

Am begehrtesten ist ein Termin beim Radiologen, gefolgt von Augenarzt, Orthopäde und Neurologe. In mehr als jedem zweiten Fall habe die Kasse schnell einen Termin beschaffen können.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16454)
Organisationen
TK (2258)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »