Ärzte Zeitung, 19.03.2011

Brandenburg hat den höchsten Krankenstand

POTSDAM (ami). Nirgends in Deutschland sind die Menschen so oft krank wie in Brandenburg. Das teilte die DAK auf Basis ihres Gesundheitsreports 2011 mit.

Mit 4,4 Prozent überstieg der Krankenstand in Brandenburg den Bundesdurchschnitt von 3,4 im vergangenen Jahr um einen ganzen Prozentpunkt. Die rund 124.000 erwerbstätigen DAK-Mitglieder in Brandenburg waren länger und häufiger krank als die Versicherten der Kasse im Bundesdurchschnitt.

Auf 100 Mitglieder kamen in Brandenburg den Angaben nach 136 Erkrankungsfälle statt bundesweit 111. Der einzelne Krankheitsfall dauerte in Brandenburg durchschnittlich 11,9 Tage - im Bundesdurchschnitt 11,3 Tage.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16457)
Organisationen
DAK (1497)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »