Ärzte Zeitung online, 08.04.2011

Südwest-AOK: Hausarztprogramm knackt die Million

STUTTGART (eb). Der baden-württembergische Hausarztvertrag von AOK, Hausärzteverband und Medi hat seinen einmillionsten Versicherten. Durchbrochen wurden die Marke von einem AOK-Mitglied aus Freiburg, teilte die AOK am Freitag mit.

Der stellvertretende Chef der AOK Baden-Württemberg, Dr. Christopher Hermann, sagte "97 Prozent unserer teilnehmenden Versicherten sind zufrieden oder sehr zufrieden und 94 Prozent würden eine Teilnahme weiterempfehlen."

Eine Million auf eingeschriebene Versicherte und rund 3700 Hausärzte im Hausarztprogramm seien ein klarer Beleg dafür, dass die hausarztzentrierte Versorgung "exakt auf die Bedürfnisse der Versicherten" zugeschnitten sei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »